Wochenendseminar für Frauen


Aus der Fülle der Weiblichkeit  

9.-10.12.17


... den Funken entfachen…


 … gesund, glücklich & strahlend


 … in Schönheit & Anmut leben


Immer mehr Frauen werden sich der sanften und wilden Natur ihrer Weiblichkeit bewusst. 

Erlaube ich mir in der eigenen Kraft zu sein..? 

Wir gestalten mit viel Sorgfalt Erlebnisräume, in denen sich diese Kräfte zeigen und ausdrücken können.


Trommelarbeit & Räuchern


Räuchern und Blockaden öffnen. Das Verräuchern von Kräutern, Harzen und Rinden ist eine uralte Tradition, und wir finden sie in nahezu allen Kulturen wieder. Hinter jedem Räucherstoff verbirgt sich eine kraftvolle Pflanzen-Deva. 

Wir lernen Räucherstoffe für weibliche Themen kennen und anwenden. 


Durch die Trommel erspüren wir die Urkraft der Weiblichkeit.  


Mondhütte (Informationen siehe unten)


In der Mondhütte kommen Frauen zusammen um für sich zu sein.  

In Verbindung mit Mutter Erde, mit dem Nest der Mondhütte, in Geborgenheit und Frieden möchte ich mich dem Ankommen, Spüren, Auftanken, Nähren und Feiern widmen. Dies geschieht mit Hilfe von Mythen, Meditation, Gesängen und Trommeln...


Kundalini Yoga


Diese Kriya (Übungsreihe) stammt aus dem Kundalini Yoga, wie es von Yogi Bhajan gelehrt wurde.  

Sie ist unter anderem ausgerichtet auf die Stärkung der Wirbelsäule, weiblichen Organe und unterstützt das Nerven- und Hormonsystem. Unterlagen mit den Kriyas  werden mitgegeben.


Im Kreis der Frauen


Wir sind ein Kreis und arbeiten für einander. Raum für individuelle Anliegen. 

Es kreiert sich für jede Frau ein individuelles Heilritual.


Seminarleitung:

Michaela Maria Prina

Schamanen, Medizinfrau, ISP-Trainerin (Integrale Somatische Psychologie)

Craniosacral & Traumatherapeutin, Kundalini-Yoga Lehrerin


Seminarort:

Klingenmühle 1, Märstetten, www.klingenmühle.ch


Zeiten:

Sa, 9.12.`17 um 10.00  -  So, 10.12.`17 um 16.00 Uhr


Seminargebühr:

jeweils 260 CHF zzgl. Mahlzeiten und Übernachtung (zwischen 25-75 CHF pro Nacht - je nach Komfort)


Infos und Anmeldung:

m.prina@gmx.net, Tel: 076-7886186

www.cranio-se.ch, www.indianerpfad.com

Schwitzhütte

Aufstellungstag in Zürich

Seelische Aufstellungen

Seelische Aufstellungen sind Blicke in den Spiegel der Seele.

Unsere seelische Architektur wird uns bewusst. Und so können wir unsere Potentiale besser nutzen, Heilungskräfte aktivieren, Blockaden abbauen und das Lebensglück einladen… Details unter Seelenaufstellung und den ergänzenden Seiten.


12.11.2017

Seelenaufstellungen

Potentiale im Schatten unsere Wahrnehmung

Anmeldung: m.prina@gmx.net

Schweizer Dorf vor Alpenkulisse

Veranstaltungen und Termine in der Schweiz


Ausbildung


Die Aufstellungen der Seele


Seminare zum Coaching von Seelenaufstellungen in unterschiedlichen Formen zur Begleitung von Klienten. Angesprochen sind Therapeuten, Sozialpädagogen und weitere Menschenarbeiter.


Details unter Coaching.

Symbol für Aufstellungen

Seelenpfade

Eine Reise in die Freiheit

Schamanisches Retreat


Zwei Intensivseminare widmen sich der Seele und ihren Potentialen. Mit Schwitzhütten, schamanischen Reisen und Ritualen geht der Weg heraus aus der prägenden Lebensgeschichte in ein Leben, in dem wir mehr und mehr werden können, wer wir wirklich sind.


Termine: 18.-21.1.2018

Ort: Klingenmühle, Märstetten, Thurgau.

Informationen über die Seminare Seelenpfade.

Die Schwitzhütte


Schwitzhütten gibt es schon seit über 2000 Jahren.

Eine Feuerstelle erhitzt Steine, die rot glühend in die Schwitzhütte gebracht werden. Im heiligen Schwitzhüttenritual werden Mythen erzählt, Themen wie Freiheit, Gesundheit oder Bewusstwerdung gelebt, und dies von der Trommel, Räucherungen und Gesang begleitet.

Näheres dazu unter Schwitzhütte und ergänzend Details unter Inipi.


11.11.2017


Thema: Lebensperspektiven

Sich selbst und das Leben neu sehen…


Oft schaut der Mensch seine Leben aus den Perspektiven seiner Geschichte. Alle Möglichkeiten sehen wir so nicht. Und die, die wir uns erlauben zu sehen, bewerten wir - meist ebenfalls aus unserer Geschichte heraus. Was wäre, wenn wir so das verpassen, wonach wir uns sehnen, wenn unsere Bewertungen uns selbst gar nicht gut tun?


In dieser Schwitzhütte gehen wir mit der Medizin des Heyoka, des Meisters der Perspektive. Wir werden ganz einfach verrückt: Aus den alten Sichtweisen hinaus, aus Prägungen und übernommenen fremden Wertungen…

Wohin? In die Freiheit zu erkennen: Das Leben, uns selbst. Wie? Intuitiv und inspiriert. Willkommen!

Anmeldung: m.prina@gmx.net

Die Mondhütte


Die Mondhütte ist ein spiritueller Ort für Frauen. 28 Stäbe, im Kreis gesteckt und verbunden, bilden den Raum. 28 Stäbe, einer für jeden Tag des weiblichen Zyklus, binden die Frauen an den Mond an, der ihren Rhythmus bestimmt. In der Tradition der Lakota ist der Mond weiblich und wird als „Großmutter“ bezeichnet. Sie ist die Hüterin des Zyklischen, der Fruchtbarkeit, der Gefühle und Emotionen.


In der Mondhütte kommen Frauen unterschiedlichen Alters zusammen, um für sich zu sein. Hier ist Raum für den Austausch urweiblicher Themen, Sexualität, Schwangerschaft und Geburt, Muttersein und Beziehungen…


Ebenso haben Rituale Platz, die der Reinigung, Erkenntnis und Heilung dienen…

Sonnenaufgang - Balken oben

Copyright © Alle Rechte vorbehalten by: Christian Vogel, Herdern. Impressum.

Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben. Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben.

Indianerpfad




Ethnomedizin - Die Medizin der Naturvölker für Seele und Leben