Datenschutzerklärung und Impressum/Kontakt

Copyright © Alle Rechte vorbehalten by: Christian Vogel, Herdern.

Blatt

Indianerpfad


Ethnomedizin: Die Medizin der Naturvölker für Seele und Leben

DAS LEBEN IST EINE MYTHE


Und du bist der Held, die Heldin dieser Reise.


Sie ist nicht planbar oder zu kontrollieren.


Der Weg will erst entdeckt werden und das Ziel ist nicht erkennbar…


Wann und in wen wir uns verlieben, krank werden, glücklich sind, etwas beenden, neu beginnen, einen Schritt machen….


Was geschieht morgen? Wo stehen wir in einem Jahr? Logisch ist das Leben nicht.

Vom Mythos zum Logos. (Ein kurzer Blick in die Geschichte).


Der Schritt zum weg vom Mythos und hin zum Logos ermöglichte eine neue Weltanschauung: Die Philosophie und die Wissenschaften entstanden. Die alten Griechen suchten nach Erklärbarkeit, Wiederholbarkeit, Beweisen. Die Mathematik, gerade die Geometrie, Astronomie und Mechanik machten erhebliche Fortschritte. Und die kamen bei den Menschen der Antike an, verbesserten ihr Leben. Aufklärung also, lange bevor diese bei uns begann.


Die praktische Anwendbarkeit vieler wissenschaftlicher Fortschritte überzeugt: Weg vom Mythos, hin zur Wissenschaft und Technik.


Die Bedeutung des Mythos schrumpft von der Erklärung der Welt und ihres Geschehens zum religiösen Mythos. Eine leichte Beute der Religionen. In ihrem Machtsinne okkupiert wurden die Mythen der Testamente immer wieder geändert und passend interpretiert.


Ein Rest Mythos bleibt noch in der Kunst. Das war es.

Mythe Leben

Logos regiert.


Und so regiert heute der Logos den Menschen.

Leider funktioniert das so nicht. Das Leben folgt nunmal keiner Logik. Wenn du Gott zum Lachen bringen willst, mach einen Plan.

Aber so werden wir ausgebildet, so ist unser Berufsalltag organisiert, die Wirtschaft, das Internet, das Gesundheitssystem:


Wie will die Logos-Medizin die Mythe des Lebens verstehen, die Heldenreisen Krankheit-Heilung, Trauma-Leben, Depression-Sonnenaufgang?


Guten ÄrztenInnen und TherapeutenInnen bleibt die Emphatie, eine Verständnisebene zu der Mythe des Patienten. Im Rahmen des Logos.


Wer begleitet nun den Menschen, wenn seine Mythe gerade eine große Herausforderung bereit hält? Sei es die Pubertät, das Erwachsenwerden, Krankheit, Trauer, Burnout oder in der Beziehung?


Das ist die Aufgabe der Medizinleute.

Ihre Traditionen und ihr Wissen um Seele und Leben sind mythenbasiert.


Sie gestalten Rituale wie der Schwitzhütte um eine Mythe erlebbar zu machen, die mit den Mythen der Teilnehmenden in Resonanz geht.


SchamanenInnen unternehmen schamanische Reisen - jede eine Mythe, um der seelischen Heilung des Klienten zu dienen.


Sie begleiten Visionssuchen, in denen die Quester eine große Mythe leben, um mehr bei sich zu sein, um eine Trauer abzuschließen, Weg und Berufung zu finden…


Sie unterstützen den Menschen in seelischen Aufstellungen: Eine Mythe der Erkenntnis und Wandlung.


Das Leben gleicht eher einer Analogie zur Seele, als eine kausale Abfolge von Entscheidungen und planbaren Folgen.


Das Leben ist ein Mythos. Du lebst die Mythe.

Du sieehst eine HeldinIch fliege...