Sonnenaufgang - Balken oben

Copyright © Alle Rechte vorbehalten by: Christian Vogel, Herdern. Impressum.

Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben. Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben.

Indianerpfad




Ethnomedizin - Die Medizin der Naturvölker für Seele und Leben

Ethnomedizin ist eine naturspirituelle Medizin

 

Ethnomedizin ist ein Sammelbegriff für die alte Medizin, die noch bis heute von den Naturvölkern der Erde praktiziert wird.

Hierzu gehören die Kunst der SchamanenInnen und die Arbeit von Medizinmänner und Medizinfrauen.

Erstaunliche Erfolge in der Behandlung schwer kranker Menschen und 'unheilbarer' Krankheiten machen immer mehr Menschen aufmerksam - auch aufgrund der Defizite unserer modernen Medizin.


Wir finden in der Ethnomedizin - diesem großen Erbe der Menschheit - neue (alte) Ansätze für Behandlung und Therapie, tiefere Betrachtungsweisen von Krankheit und Gesundheit, aber auch interessante Einsichten zur Natur und dem Leben des Menschen.


Ethnomedizin ist sehr vielseitig. Um sie ebenso darzustellen, finden sie ethnomedizinische Themen unter dieser Rubrik und unter Schamanismus, Medizinmenschen, Rituale, Einzelarbeit und Ausbildung. Über den ethnomedizinischen Blick auf die Seele informieren die Seiten Seele.

Die Suche nach sich selbst


Die Suche nach sich selbst und seinem Platz auf der Welt ist eines der zentralen Themen der Ethnomedizin. In der Schwitzhütte, der Visionssuche und anderen Ritualen finden wir Möglichkeiten in und mit der Natur uns selbst zu begegnen. Es ist kein Glaubenskonzept nötig und kein Guru.


Die Antworten kommen aus uns selbst, wenn wir uns denn trauen zu hören und zu sehen.


Ich zähle bewusst die genannte Rituale und Zeremonien mit zur Ethnomedizin, denn sie wirken präventiv. Viele Krankheiten, gerade psychischer Art, entstehen durch ein Leben an sich selbst vorbei, durch zuviel Funktion als Vater, Mutter, als PartnerIn, im Beruf... und zu wenig eigenem echten Leben.

Wir passen uns an und verlieren uns dabei immer mehr selbst. Und dann wundern wir uns über Midlifecrisis, Depressionen, Burnout, Suizide und Süchte.

 

Und doch sind/waren diese Kulturen nicht zivilisationskrank und lebten näher in und mit der Natur. Aus ihr stammen wir alle. Weit entfernt von seinen Ursprüngen hat der Mensch verlernt, sich selbst zu verstehen: Kein Adler fragt sich was es heißt ein Adler zu sein, kein Hirsch stellt sich diese Frage.


Wir Menschen fragen uns was es bedeutet ein Mensch zu sein. Und je nach Gesellschaft und Kultur geben wir unterschiedliche Antworten.

 

Welche ist richtig?


 Der indianische Weg     Visionssuche


Seelenpfade

Ein schamanisches Retreat

Heilungsarbeit


Ein weitere Schwerpunkt der Ethnomedizin ist die Heilung.

Wir dürfen von Naturvölkern lernen, bei denen viele (moderne) Krankheiten unbekannt waren. Auch hier ist ein naturverbundenes Leben nahe am Quell der Möglichkeiten.

 

Das Heilungsspektrum reicht von den KräuterheilerInnen der Sioux über die Ayahuasqueros Südamerikas bis in unsere heilerischen Traditionen aus keltogermanischen Zeiten.


Mit dem Schamanismus, der sich weltweit und unabhängig von einander entwickelte, finden wir Zugang zur Heilung der Seele...


Die folgenden Seiten beschäftigen sich mit naturspirituellen Philosophien, Medizinmännern und Frauen, Ritualen und Heilungswegen. Sie sind ein Versuch, Ethnomedizin über die Menschen zu erklären, die Medizin tragen. Deren Welt ist grösser und freier als die bekannte. Sie umfasst Möglichkeiten des menschlichen Handelns und Seins, die jenseits des Horizontes der modernen Wissenschaft der Industriestaaten liegen. Siehe auch Schamane.

 

Vielen Menschen hat die Ethnomedizin geholfen, die Ursachen von Blockaden, Ängsten und Krankheiten zu ergründen, und kraftvolle Wege der Gesundung zu finden.


Schamanismus


Schamanismus und Heilen


Ausbildung

Alte Petroglyphen, native Steinritzungen und Malereien

Was ist Ethnomedizin?

Was ist Schamanismus?MedizinleuteSchamanismus und Heilen

Medizinleute

Schamanismus und Heilen

Was ist Schamanismus?

Oft besuchte Seiten