Dynamische Seelen-Aufstellung®: Die Gegenüberstellung


Im Leben gibt es immer wieder Konflikte.

Auf der Ebene der Seele beschreibt hier das schöne Wort „Auseinandersetzung“ den Grund für Streit und Disharmonie.

Etwas, das so nicht zusammengehört, will auseinander gesetzt werden. Um getrennt zu bleiben, oder sich neu und stimmig zu finden.


Wir sprechen hier auch von einer Begegnung (der Gegnerschaft), anstatt einem Miteinander.


Diese Konflikte können finden sich innerlich - und im symptomatischen Ausdruck oft auch äußerlich mit anderen Menschen.


Mit der Gegenüberstellung  steht uns ein Mittel zur Verfügung, innere wie äussere Konflikte deutlich zu machen, ihre Ursachen zu erkennen und so Lösungswege aufzuzeigen. Wir stellen also die Konfliktparteien auf - innen wie aussen.

Die Gegenüberstellung


In der Gegenüberstellung können innere und innere/äussere Konfliktparteien ergründet werden, und deren Gegenüber in ein Miteinander verwandelt werden. Das Setting ist, wie immer, die Grundlage der Arbeit. Also: Was stelle ich auf? Wer ist involviert?


Beispiele für ein Setting innerer Konflikte:


Innerer Heiler : Selbstzerstörer

Empfohlen bei selbstzerstörerischen Kräfte, z.B. Sucht, extremer Risikobereitschaft, suizidalen Tendenzen.


Krankheit : Innerer Heiler

Empehlenswert bei schweren Erkrankungen, z.B. Krebs, um den seelischen Grund und das Motiv der Krankheit zu ergründen. Ebenso ist der Zustand der inneren Selbstheilungskräfte zu ergründen und zu stärken, um der Gesundung eine Chance zu geben.


Sehnsucht : Angst

Viele Menschen fürchten sich vor dem, was sie sich eigentlich wünschen. Ein erfülltes Leben ist so nicht möglich.


Bei diesen Beispielen ist das Setting erst mal der Anfang, d.h. es muss gegebenenfalls um weitere Teile, die ebenso involviert sind, ergänzt werden. Der Aufstellungsverlauf gibt darauf Hinweise, die vom Coach erkannt werden müssen.

Aufstellungsformen bei inneren und äusseren Konflikten


Innere/äussere Konflikte:


Hier liegen innere Konflikte vor, die im Aussen ihren Ursprung hatten und verinnerlicht wurden.

Ein Beispiel sind die Autoritäten, zumeist die Eltern, die im Inneren in der Form von Lebensentwürfen, Verboten, Denk- und Glaubensmustern… weiter leben. Hier steht also eine (als Kind) akzeptierte Fremdbestimmung gegen die eigenen seelischen Wünsche in Entfaltung und Wachstum. Hier stehen die elterlichen Beziehungsmuster beispielsweise gegen den Wunsch nach einer schönen Liebe.


Beispiele für Settings:


Vater und Mutter : Klient

Der Klient erfährt sich in seiner Position zu den Eltern. Wie alt ist er darin? Gibt es noch (von den Eltern unerfüllte) Wünsche, wie Respekt oder Wertschätzung zu erfahren, gibt es Anklagen, Täter/Opfer-Situationen… Weitere Details zur Arbeit mit Konflikten.

Relevant kann auch die Frage sein, ob noch „alte Bühnen“ offen sind, d.h. traumatisch erlebte Situationen, die noch unerlöst sind. Siehe hierzu auch weitere Ausführungen zur Trauma-Arbeit.

Ein Nachgespräch beinhaltet Hinweise, wie Erkenntnisse und Lösungen der Arbeit im Alltag zu integrieren sind, bzw. welche Arbeit sich sinnvoll anschliessen könnte.


In Seminaren findet dies Raum in der Seelenarbeit der Schweizer Workshops.


Diese Arbeit ist auch Bestandteil der School of Shamanic Healing Arts (Schwarzwald) für ihre TeilnehmerInnen, und in den Praxistagen I und II für Interessierte.


Dynamische Seelen-Aufstellungen werden auch in der Humanistischen Gemeinschaftspraxis in Zürich angeboten.


Nächster Termin der seelischen Aufstellungsarbeit  in Zürich auf Anfrage: m.prina@gmx.net.  Nächster Termin im Schwarzwald: Praxistage

Ausbildung zum Coach/in dynamischer Seelen-Aufstellungen


Ein Ausbildungsseminar zu seelischen Aufstellungen beginnt im Herbst 2018 in der Schweiz. Angesprochen sind Sozialpädagogen, Therapeuten und interessierten Menschenarbeiter, um Know-how und Erfahrungen zu vermitteln, mit diesen hoch wirksamen Werkzeugen arbeiten zu können. Termine: 20.-23.9.2018 und 29.11.-2.12.2018.


Seminarort ist im Thurgau/Schweiz.


Dazu mehr auf der Seite Coaching und im Detail vertiefende Informationen auf www.dynamische-seelen-aufstellung.de.

Aufstellungskosten

(in Deuschland)

(In der Schweiz siehe www.indianerpfad.com)


Grosse Aufstellung: Euro 200,-


Paaraufstellung: Euro 200,- pro Person


Traumalösende Seelenaufstellung: Euro: 320,-

(2 Coaches, bis zu 3 Stunden)


Gegenüberstellung/Schattenarbeit: Euro 100,-/Stunde


Ahnenreihen: Euro 100,-


 (20 % ermässigt für Menschen in Ausbildung,

Geringverdiener, Medizinleute)

Selbstzerstörer 2 Eisbären im Beziehungskonflikt Autoritäten

Weiterführendes zu dynamischen Seelen- Aufstellungen:


Was ist eine Seelenaufstellung?


Potentiale im Schatten der Wahrnehmung

Potentiale der Seele


Traumalösende Aufstellung (SE)

Trauerfälle, Ahnenreihen

Trauma-Aufstellung


Informationen zu:

grosse Seelenaufstellung


Erste Prägungen:

Die Säuglingsposition


Paararbeit

Die Paaraufstellung

Sonnenaufgang - Balken oben

Copyright © Alle Rechte vorbehalten by: Christian Vogel, Herdern. Impressum.

Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben. Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben.

Indianerpfad




Ethnomedizin - Die Medizin der Naturvölker für Seele und Leben