Dynamische Seelen-Aufstellung®: Die Prägungen vor der Geburt


Die Erforschung des pränatalen Lebens ist in den letzten Jahren zu bedeutsamen Erkenntnissen gelangt 1). In grossen Studien widmete man sich weltweit der Frage, welche Prägungen das Kind aus dem Leben im Mutterleib mitbringt.


Deutlich wurde, dass eine körperliche wie auch psychische Prägung geschieht.

Diese ist abhängig von der Lebenssituation der Mutter, ihren Gefühlen und dem möglichen Stress, den sie empfindet. (Tod eines nahen Angehörigen, Wut, Angst, Kampf, Gewalt, Armut, Beruf, Trennung…).


Neben den emotionalen Empfindungen des Kindes werden auch biochemische Informationen über Plazenta und Nabelschnur an das Kind gesandt. All dies ist eine Vorbereitung auf die Welt, in die das Kind hineingeboren wird.

Prägungen sind Informationen.


In den pränatalen Prägungen nimmt das Kind, wie ausgeführt, durch das Gefühlsleben der Mutter Informationen über die Umwelt auf.


Die Informationen über die (Erlebnis)-Welt der Mutter beschreiben ihre Situationen, ihre Umgebung und ihre Gefühle darin. Nun ist der erwachsene Mensch aber in anderen Situationen, hat eine andere (soziale) Umwelt und lebt sein eigenes Leben mit seinen Gefühlen - allerdings mit den „Vorgaben“ aus dem Mutterleib.

Dies passt oft nicht zusammen.


Der Begriff „Information“ stammt etymologisch aus dem Lateinischen. Das Wort „informare“ bedeutet: In Form bringen, gestalten.


Wenn also die pränatalen Informationen eine Anpassung an die zu erwartende Welt gestalten, wäre es dann nicht möglich, die pränatalen Informationen quasi zu überschreiben, sie zu verändern? Wäre es nicht möglich, die nicht verstoffwechselbaren Gefühle aus dieser Zeit zu erlösen, zu helfen, dass sie verstoffwechselt werden können?

Pränatale Prägungen - Das Leben im Mutterleib


Über die Möglichkeiten dieser Arbeit mag ich hier informieren. Details über das Setting, bzw. die Arbeit des Coaches in der Aufstellung, gebe ich hier nicht.


Dies muss Gegenstand einer Ausbildung sein, um in diesem sensiblen Bereich sicher arbeiten zu können.


Zu vermeiden ist, dass der Klient in der Arbeit „hängen bleibt“. Ebenso gilt es zu verstehen, wie der Lösungsweg entwickelt wird, der Mensch also möglichst weitgehend aus einer ungesunden Prägung heraus begleitet wird.

Fetus im Mutterleib

Physische und psychische Auswirkungen


Die Grundprägung aus der Zeit im Mutterleib beinhaltet die wichtigsten Informationen für den neuen Menschen im Sinne des Überlebens, der Anpassung.


So haben beispielsweise traumatische Erfahrungen der Mutter Auswirkungen auf die organische Entwicklung des Gehirns, der Amygdala (Angstzentrum), des Hippocampus (verantwortlich u.a. für Lernprozesse), der Stoffwechselorgane, des Nerven-und des Immunsystems…


Kinder dieser (traumatisierten) Mütter weisen eine geringere Zuckertoleranz auf. Allergien und ein höherer Body-Mass Index sind wesentlich häufiger zu beobachten. Haut- und Stoffwechselerkrankungen kommen vermehrt vor.


Auf der psychischen Ebene vermindert sich die Stresstoleranz und die Resilienzbreite 2), in der Gefühle gelebt werden können, (statt sie als bedrohlich zu empfinden). Es sind eher Schreikinder, als in sich ruhende, zufriedene Babys.

1) Forschungen u.a. der Psychologin Sonja Entringer und der Neurowissenschaftlerin Claudia Buß von der Charite´ Berlin und des Psychologen Gunther Meinlschmidt, Universität Basel, Joan Luby, University St. Louis.


2) Resilienz = psychische Widerstandskraft; die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen.

Fetus. Was erwartet ihn im Leben? Fetus und pränatale Situation

Die seelische Ebene


Aus der schamanischen Sicht auf die Seele sind die Potentiale des Kindes betroffen. Sie beinhalten das Urvertrauen in das Leben selbst, in das Lebensrecht, in das Gefühl, einen Platz im Leben zu haben (…). Menschen mit traumatisch bedingt verlorenen Seelenanteilen aus der Zeit im Mutterleib zeigen Symptome von Lebens-Unsicherheit und haben oft das Gefühl, im Leben nicht wirklich ankommen zu können. Auch Angststörungen und phobische Symptome stehen damit in Zusammenhang.

Auf der körperlichen Ebene sind die gleichen Beobachtungen bekannt, die nun in der wissenschaftlichen Forschung erkannt und bewiesen wurden.

Sicherheit verleiht das Wissen, geboren worden zu sein, erwachsen zu sein, es geschafft zu haben… Die Arbeit erfolgt sehr einfühlsam und durch die relevanten Situationen der Schwangerschaft begleitend. Traumatische Erfahrungen werden so verstoffwechselbar. Die Informationen des mütterlichen Erlebens werden durch die Gewissheiten des heutigen eigenen Lebens ersetzt...

Fetus im Mutterleib Angekommen Die pränatale Aufstellung

Wenn wir neue Informationen zu einem alten Erleben hinzufügen, sie durch ein aktives Erleben gar ersetzen, dann bringen diese auch etwas in Form, gestalten etwas, das dem heutigen Leben entspricht.

Die pränatale Aufstellung


Mit Elementen der Trauma-Aufstellung gehen wir auf der seelischen Ebene in den pränatalen Zustand.

Eine pränatale Aufstellung ist sehr individuell.

So kann hier nicht auf alle denkbaren Fälle eingegangen werden. Der Weg geht allerdings immer dahin, neue und stimmigere Lebensgefühle entstehen zu lassen, ein Ankommen im Leben zu ermöglichen und das Nervensystem von unverstoffwechsel-baren Gefühlen zu befreien.


Manchmal sind auch mehrere Sitzungen nötig. Die Resilienz des Klienten gibt den Rahmen für den Umfang der Arbeit. Eventuell empfiehlt sich auch eine schamanische Einzelsitzung, um verlorene Seelenanteile zu holen.


Angekommen, im Kontakt

Eine Aufstellung in dieser Form dauert etwa 2 Stunden.


Ein Nachgespräch beinhaltet Hinweise, wie Erkenntnisse und Lösungen im Alltag zu integrieren sind, bzw. welche Arbeit sich sinnvoll anschliessen könnte.


Eine Ausbildung findet in der Schweiz statt.

Informationen: Coaching. Weitere Details auch auf: dynamische-Seelen-Aufstellung.de

Postnatale Prägungen

Die ersten Tage:

Postnatale Prägungen

Sonnenaufgang - Balken oben

Copyright © Alle Rechte vorbehalten by: Christian Vogel, Herdern. Impressum.

Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben. Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben.

Indianerpfad




Ethnomedizin - Die Medizin der Naturvölker für Seele und Leben