Dynamische Seelen-Aufstellung®:

Postnatale Prägungen des Säuglings.


Mit der Geburt trifft der Mensch auf eine neue Welt. Er hat die innige Geborgenheit des Mutterleibs verlassen, das Urgefühl genährt und getragen zu werden... Ein neuer Lebensabschnitt beginnt.


In den ersten Tagen und Wochen gibt es noch kein Ich - und auch kein Du. Die Mutter ist für das Baby die wichtigste Bezugsperson, aber in der Welt des Säuglings gibt es noch keine klare Trennung.


Der Mensch nimmt in seine ersten Tagen körperlich, emotional und seelisch wahr.

Das körperliche Empfinden von z.B. Hunger und Durst findet einen direkten Ausdruck. Die emotionale Wahrnehmung hat bereits im Mutterleib Erfahrungen machen können, durch eine Teilhabe an den Gefühlen der Mutter. Nach der Geburt sind die Gefühle und ihr Ausdruck die wichtigste „Sprache“ des Säuglings: Als Reaktion oder um das eigene Befinden mitzuteilen.

Die Emotionalität des Kindes


Die Eltern lernen meistens schnell, wie das Kind seine körperlichen Bedürfnisse ausdrückt: Die Art der kindlichen Mitteilung wird verstanden: Quengeln, Weinen oder Schreien werden erkannt als Bedürfnis nach Nahrung, Wickeln oder Schlaf.


Andere Emotionen machen die Eltern oft rat- und hilflos.

Das Kind fühlt die Welt um es herum: Die „Stimmung“ im Raum, aber auch die Gefühle der Eltern, z.B. Stress oder Aggression. Allerdings fehlen die Möglichkeiten der Benennung oder Bewertung. Das Kind ist noch nicht fähig zwischen dem eigenen Gefühl und dem anderer Menschen zu unterscheiden. Damit ist es den Gefühlen (und ihrem Ausdruck) von Mutter, Vater, Geschwistern direkt ausgesetzt. Die Grundstimmung der Familie wird unmittelbar aufgenommen, ohne das eine Differenzierung zwischen „Mein-Gefühl-Dein-Gefühl“ statt findet.


Beispielsweise werden Aggressionen von Mutter oder Vater als eigene Gefühle empfunden.

Emotionen wirken auf das Nervensystem: Angenehme Gefühle beruhigen es, „unangenehme“ triggern das Nervensystem, alarmieren und stressen.

Sie machen Angst.

Die ersten Lebenstage nach der Geburt

Die Verstoffwechslung der Gefühle


Nun fehlen dem frühen Kind die Fähigkeiten der eigenen Verstoffwechslung dieser emotionalen Erfahrungen. Es verstoffwechselt über die Mutter - wenn möglich... Ein Belastungsdruck, der immer wieder auftaucht, kann nicht mehr verstoffwechselt werden - und so verbleiben die alarmierenden und beängstigenden Informationen im Körper. Es finden emotionale Prägungen statt, die eben auch im Körper als Informationen hinterlegt werden. Dies betrifft das Nervensystem und die frühkindliche Entwicklung des Gehirns.


Die Beziehungsfähigkeit und ihre Entwicklung


Primär die ersten 1 ½ Lebensjahre sind entscheidend in der Prägung und Entwicklung der Beziehungsfähigkeit im späteren Leben. Es wird auch gelernt - oder eben nicht, ob Affekte angemessen reguliert werden können.


Die Grundlagen der Prägungen und die spätere Prägsamkeit werden in den ersten Tagen des Lebens gelegt.

Hier entsteht das Fundament, die Ausrichtung… Alle späteren Entwicklungen basieren auf den frühkindlichen Erfahrungen.

Über die Möglichkeiten dieser Arbeit mag ich hier informieren. Details über das Setting, bzw. die Arbeit des Coaches in der Aufstellung, gebe ich hier nicht.


Dies muss Gegenstand einer Ausbildung sein, um in diesem sensiblen Bereich sicher arbeiten zu können.

Zu vermeiden ist, dass der Klient in der Arbeit „hängen bleibt“, z.B. in einer Brutkasten-Situation oder einer Narkose. Ebenso gilt es zu verstehen, wie der Lösungsweg entwickelt wird, der Mensch also möglichst weitgehend aus einer ungesunden Prägung heraus begleitet wird.


Eine Aufstellung in der Form der Säuglingspoition dauert etwa 2 Stunden.


Ein Nachgespräch beinhaltet Hinweise, wie Erkenntnisse und Lösungen im Alltag zu integrieren sind, bzw. welche Arbeit sich sinnvoll anschliessen könnte.


Eine Ausbildung findet in der Schweiz statt.

Informationen: Coaching. Weitere Details auch auf: dynamische-Seelen-Aufstellung.de

Aufstellungskosten

(in Deuschland)

(In der Schweiz siehe www.indianerpfad.com)


Grosse Aufstellung: Euro 200,-


Paaraufstellung: Euro 200,- pro Person


Traumalösende Seelenaufstellung und Säuglingsposition:

Euro: 320,-

(2 Coaches, bis zu 3 Stunden)


Gegenüberstellung/Schattenarbeit: Euro 100,-/Stunde


Ahnenreihen: Euro 100,-


 (20 % ermässigt für Menschen in Ausbildung,

Geringverdiener, Medizinleute)

Säuglingsposition Frühgeburt Vater und Kind: Emotionale Einheit Eine Säugling im Schlaf Die Säuglingsposition: Baby und Mutter Mutter und Kind

Eine Diagnose dieser ersten Grundprägungen ist für die moderne Psychotherapie direkt unmöglich. Der Hippocampus ist erst im Alter von 3 Jahren vollständig ausgereift. So können keine Langzeiterinnerungen gespeichert werden. (Sie sind damit auch nicht erinnerbar). Lediglich Rückschlüsse vom Verhalten oder der psychischen Situation/Erkrankung auf mögliche frühkindliche Erfahrungen sind möglich.

Seelische Aufstellungen: Die Position des Säuglings


Mit dieser Arbeit ist es möglich, prägende frühkindliche Erfahrungen zu verstehen. Und damit auch ihre Emotionen und ggf. Situationen. Es gilt auch hier: Die Seele besitzt alles Wissen. Im entsprechenden Setting einer Seelenaufstellung wird dieses Wissen erlebbar.


Die Erfahrungen in einem Setting der Säuglingsposition sind sehr emotional und tief. Dies bietet uns einen Zugang zu der emotionalen Situation der ersten Lebenstage. Neben den Erkenntnissen und dem verbesserten Selbstverständnis bietet sich dem/der KlientenIn auch die wertvolle Chance, nun als Erwachsener die angesammelten Emotionen und Stresszustände zu verstoffwechseln. (Um das Nervensystem von angestauter Information zu entladen, sein z.B. eine Traumatherapie wie dem Somatic Experiencing, oder Cranio-Sacraler Therapie empfohlen). Ebenso ergeben sich für die Psychotherapie wichtige Informationen, die der Therapiearbeit eine fundierte und schlüssige Ausrichtung geben.

Sonnenaufgang - Balken oben

Copyright © Alle Rechte vorbehalten by: Christian Vogel, Herdern. Impressum.

Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben. Sonnenaufgang auf der Erde: Balken oben.

Indianerpfad




Ethnomedizin - Die Medizin der Naturvölker für Seele und Leben